Ausbildung bei der Stadt Baesweiler

04 Sep 2018

Bürgermeister Dr. Willi Linkens begrüßte die Nachwuchskräfte Carina Frings und Mailin van de Winkel im Rathaus, die zum 01. September 2018 ihre Ausbildung als Inspektoranwärterinnen für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamts der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Stadtverwaltung Baesweiler begonnen haben. Die Auszubildenden absolvieren ein Bachelor-Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW in Köln.

Dr. Linkens und der Vorsitzende des Personalrates Pierre Froesch zeigten sich sehr erfreut darüber, dass in diesem Jahr Julia Decker ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Baesweiler erfolgreich absolviert hat.

Vier Auszubildende setzen ihre Ausbildung 2018 fort: Drei Verwaltungsfachangestellte und eine Bauzeichnerin der Fachrichtung Architektur. 

Die theoretische Ausbildung der Verwaltungsfachangestellten erfolgt an der Berufsschule und am Studieninstitut für öffentliche Verwaltung. Die praktische Ausbildung ist vielfältig und abwechslungsreich. Sie erfolgt in der Regel in den verschiedenen Ämtern der Stadt Baesweiler, zum Beispiel dem Haupt- und Personalamt, der Kämmerei, dem Ordnungsamt und dem Amt für soziale Angelegenheiten und Wohnungswesen. Hier lernen die jungen Menschen das Verwaltungshandeln kennen. 

Die angehende Bauzeichnerin besucht ebenfalls die Berufsschule, führt Baustellenpraktika durch und wird überwiegend beim Amt für Gebäude- und Grundstücksmanagement ausgebildet. 

Die Ausbildungen dauern ohne Verkürzung jeweils drei Jahre. 

Die Stadtverwaltung Baesweiler zeichnet sich als moderner kommunaler Dienstleister durch ein vielseitiges und vielschichtiges Aufgabenspektrum aus. Dieses wird von zahlreichen Beschäftigten aus verschiedenen Berufsgruppen erfüllt. Die Stadt Baesweiler betrachtet Ausbildung als Investition für die Zukunft und wirkt damit Fachkräftemangel und demografischem Wandel entgegen. Durch qualifizierte Ausbildung sichert die Stadtverwaltung auch langfristig eine günstige Altersstruktur und eine kompetente und bürgerfreundliche Verwaltung. 

Für das Einstellungsjahr 2019 bietet die Stadtverwaltung Baesweiler je eine Ausbildungsstelle als Verwaltungsfachangestellte/r und Fachangestellte/r für Bäderbetriebe an. Die Bewerbungsphase um die Ausbildungsstellen 2019 ist abgeschlossen, das Auswahlverfahren läuft noch. 

Neben Bürgermeister Dr. Linkens beglückwünschten die Mitarbeiter/innen des Haupt- und Personalamtes, des Personalrates, der Jugendauszubildendenvertretung (JAV), der Schwerbehindertenvertretung sowie der Gleichstellungsstelle der Stadt Baesweiler die Auszubildende zu ihrer bestandenen Prüfung und hießen die neuen Azubis herzlich willkommen.

Zurück