Bürgerstiftung erhält großzügige Spende

02 Mai 2022

Über die jüngste Spende an die Bürgerstiftung Baesweiler freuen sich neben dem Vorstandsvorsitzenden des Stiftungsvorstandes, Bürgermeister Pierre Froesch, auch der Vorsitzende des Stiftungsrates Mathias Puhl und der Geschäftsführer Thomas Jansen.

Die Baesweiler Bürgerstiftung, die sich bereits seit 2006 für Kinder und Jugendliche in finanzieller Not einsetzt, erhielt jüngst einen Zuschuss in Höhe von 1.000 Euro von einem neuen, sich noch in der Gründung befindenden Baesweiler Verein.

Die acht Gründungsmitglieder Michael Pauels als Präsident, Stephan Praest als Geschäftsführer, Tom Virt als Schatzmeister sowie Holger Langendörfer, Andreas Ophoven, Michael Zander, Heinz Steimel und Jan Kreutz hatten die Idee zur Gründung ihres Vereins Ende 2016.

Inzwischen ist der Verein, der sich der Brauchtumspflege im Stadtgebiet Baesweiler widmet, bereits auf 11 aktive Mitglieder angewachsen. Auf ihrer letzten Hauptversammlung beschlossen die Vereinsmitglieder, erstmalig die vorgenannten 1.000 Euro an die Bürgerstiftung zu spenden.

„Uns ist es wichtig, neben der Brauchtumspflege auch soziales Engagement zu zeigen und bedürftige Kinder zu unterstützen. In Baesweiler gibt es ebenfalls Familien in finanzieller Not, denen wir mit unserer Spende gerne helfen möchten“, so Stephan Praest, Geschäftsführer des sich in Gründung befindenden Vereins, der den Scheck an Mathias Puhl, Vorsitzender des Stiftungsrates, überreichte.

„Wir danken Ihnen sehr dafür, dass Sie uns finanziell unterstützen“, unterstrich Thomas Jansen als Geschäftsführer der Bürgerstiftung.

In der Vergangenheit haben Privatpersonen, Vereine und auch Firmen häufig bei Veranstaltungen zu Spenden für die Stiftung aufgerufen. So wurde beispielsweise bei Betriebsjubiläen, anstelle von Kranzspenden bei Beerdigungen und bei zahlreichen anderen Anlässen um Spenden gebeten.

Der Vorsitzende des Stiftungsvorstandes, Bürgermeister Pierre Froesch, bedankte sich ebenfalls bei den Spendern: „Nur dank Ihrer Hilfe ist es möglich, Familien in Baesweiler zu unterstützen, die dringend Hilfe benötigen.“ Er betonte, dass die Bedürftigkeit jeder Familie im Einzelfall und in engem Austausch mit Sozialarbeitern und dem Jugendamt geprüft wird.

Bei einer Spende oder Zustiftung macht die Baesweiler Bürgerstiftung gerne werbewirksam darauf aufmerksam. Nähere Informationen erhalten Sie beim Geschäftsführer der Bürgerstiftung, Thomas Jansen, 02401/800-524, sowie auf der Internetseite buergerstiftung.baesweiler.de.

Die Stiftung übernimmt u.a. bei Bedarf die Erstausstattung für die Schule, finanziert Nachhilfestunden für Schülerinnen und Schüler und versendet im Rahmen einer Weihnachtsgeschenke-Aktion jährlich Gutscheine an Familien – um nur einige der Hilfen zu nennen.

Zurück