Wieder viele Teilnehmende beim BioTec-Meeting im its

Bürgermeister Pierre Froesch eröffnet das BioTec-Meeting.


Das Internationale Technologie- und Service-Center (its) hat gemeinsam mit in Baesweiler ansässigen Unternehmen sowie der Stadt Baesweiler das 21. BioTec-Meeting organisiert. Diesmal ging es bei dem Treffen der weit mehr als 80 Fachfrauen und -männer um die „Biotechnologie als Schlüssel in der Gen- und Zelltherapie“.

Welche Chancen bieten die Gen- und Zelltherapie oder biotechnologisch bearbeitete Gewebeprodukte für medizinische Therapien? Welche Anwendungen gibt es schon heute, welche wird es möglicherweise zeitnah geben? Und welche Hürden gibt es auf dem Weg zum Einsatz der Therapien in der Medizin? Antworten auf diese Fragen gaben den Teilnehmenden des Meetings Personen, die bei  etablierten Unternehmen arbeiten, aber auch Mitarbeitende aus Start-Ups oder der Translationsforschung.

Das Internationale Technologie- und Service-Center bildet seit vielen Jahren in Baesweiler für die gesamte Region einen Ankerpunkt für Start-Ups sowie kleine und mittlere Unternehmen. Es bietet Räumlichkeiten für diese Firmen oder unterstützt Unternehmen dabei, dass sie sich im Baeweiler Gewerbegebiet niederlassen oder expandieren können.

Viele der in Baesweiler ansässigen Unternehmen sind dem biotechnologischen Bereich zuzuordnen, einige davon forschen und produzieren in der Gen- und Zelltherapie.

Die Stadt Baesweiler und das its organisieren regelmäßig BioTec-Meetings, um Akteur*innen der Branche einen Rahmen zum Austausch und Networking zu bieten.

In seinem Grußwort zur Veranstaltungseröffnung bedankte sich Bürgermeister und its-Geschäftsführer Pierre Froesch bei den zahlreichen Firmen und Personen, die sich beispielsweise mit einem Vortrag oder mit einem Ausstellungsstand am Meeting beteiligten und betonte: „Die Biotechnologie, ihre Forschung und Produktion, werden in Zukunft für die deutsche Wirtschaft und vor allem für die Medizin immer wichtiger sein. Sie ist die Basis für neue innovative Entwicklungen in unzähligen Bereichen, für Fortschritte in der Medizin und die Behandlung zahlreicher Krankheiten.“

Durch die Veranstaltung führte Prof. Dr. Sven Stegemann, der Geschäftsführer des Leibniz Joint Lab fiT „first in Translation“ vom DWI Leibniz-Institut für Interaktive Materialien. Vorträge darüber, was Gen- und Zelltherapie im Jahr 2023 bedeutet, wo die Chancen und Hürden liegen und wie man die Theorie und Forschung in der Praxis konkret nutzen kann, hielten drei Keynote-Speaker: Dr. Michael Apel, Scientific Director der Firma Miltenyi Biotec B.V. & Co. KG, Dr. Michael Riedel, Director Business Development von Lonza Cell & Gene Technologies sowie Dr. Verena Börger aus dem Inistitut für Transfusionsmedizin vom Universitätsklinikum Essen.

Neben den Vorträgen stand insbesondere das Netzwerken in den Pausen bei den Teilnehmenden des BioTec-Meetings hoch im Kurs. So nutzten viele intensiv die Gelegenheit, sich die Messestände der BioTec-Unternehmen anzuschauen, neue Kontakte zu knüpfen und bestehende Kontakte weiter zu vertiefen.

Im Anschluss an die Vorträge konnten die Teilnehmenden noch an Firmenführungen teilnehmen. Bei der SBI – Scientific Bioprocessing Inc. und bei der Revvity chemagen Technologie GmbH erhielten sie u.a. Informationen zur digitalen Komponente biotechnologischer Prozesse sowie zu magnetisierbaren Polymerpartikeln, deren Modifizierung und Produktion.

Die Schlussworte der Veranstaltung sprach traditionsgemäß der its-Geschäftsführer Dirk Pfeifferling. Er bedankte sich bei allen Akteur*innen, auch bei den eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, für die gelungene Veranstaltung und lud die Teilnehmenden bereits zum nächsten BioTec-Meeting für den letzten Freitag im November 2024 ein.

Ein großer Dank gilt dem Vorbereitungsteam, das die Veranstaltung inhaltlich konzipiert und die Referentinnen und Referenten ausgewählt hat: Dr. Carin Jansen, Leiterin der Geschäftsstelle klimaneutrales Aachen 2030, Dr. Martina Weßling, Senior Project Manager bei BIO.NRW, Dr. Frauke Hangen, Geschäftsführerin  des Bio River – Life Science im Rheinland e.V., Monika Malau, Geschäftsführerin des Med Life e.V. sowie Christin Wittmann vom Kompentenzzentrum Bio4MatPro der RWTH Aachen.

Zurück

Bürgermeister Pierre Froesch

Grußwort

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in wenigen Tagen beginnen die Sommerferien. Dies ist für viele die Zeit für eine „Pause“. Eine „Pause“ vom lernintensiven Schulalltag, von Verpflichtungen, die auch die Kleinsten unserer Gesellschaft täglich haben. Vielleicht fahren Sie in Urlaub oder verbringen die Tage zu Hause. Jedenfalls bleibt in den Ferien Zeit, um mal wieder auszuschlafen, zu entspannen, spazieren zu gehen oder Unternehmungen mit der Familie sowie Freundinnen und Freunden zu machen.

Sicherlich bleibt auch Zeit, um die abwechslungsreichen Angebote in unserer Stadt zu nutzen.

So findet beispielsweise der Aktivurlaub in der Zeit vom 08. Juli bis 19. Juli statt. Das Programm kann hier eingesehen werden. Ein Blick lohnt sich, denn sicherlich ist auch für Ihre Interessen etwas dabei.

Weiterlesen …

KONTAKT

Telefon: 02401/800-0
Telefax: 02401/800-117
E-Mail: info@stadt.baesweiler.de
DE-Mail: rathaus@baesweiler.de-mail.de

Verwaltungsgebäude Baesweiler
Grabenstraße 11
52499 Baesweiler

Rathaus Setterich
An der Burg 3
52499 Baesweiler

SERVICEPORTAL

Im Serviceportal Baesweiler finden Sie schnell und übersichtlich Informationen zu den (Online-)Dienstleistungen der Stadt Baesweiler.

Link zum Serviceportal
Copyright 2024. All Rights Reserved. Realisation: Kluck IT
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Diese Seite verwendet bis auf wenige Youtube-Videos keinerlei externe Inhalte und darüber hinaus nur notwendige Cookies. Hier können Sie wählen.

Über den Link Datenschutz-Einstellungen können Sie Ihre Wahl jederzeit ändern.

U.a. folgende Cookie können zum Einsatz kommen

user_privacy_settings

Domainname: www.baesweiler.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: www.baesweiler.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: www.baesweiler.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

view_isGrid

Domainname: www.baesweiler.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die gewählte Listen/Grid Ansicht in der Demo CarDealer / CustomCatalog List.

portfolio_MODULE_ID

Domainname: www.baesweiler.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den gewählten Filter des Portfoliofilters.

Eclipse.outdated-browser: "confirmed"

Domainname: www.baesweiler.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den Zustand der Hinweisleiste "Outdated Browser".
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close