Bei der Stadt Baesweiler ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Amt für Abwasserbeseitigung und Straßenbau folgende unbefristete Vollzeitstelle zu besetzen:

Staatlich geprüfte/r Techniker/in (m/w/d)
Fachrichtung Bautechnik mit Schwerpunkt Tiefbau

Baesweiler mit ca. 28.000 Einwohnern ist als Mittelzentrum eine wirtschaftlich aktive, expandierende Stadt mit vielen kulturellen und sportlichen Einrichtungen, zukunftsorientierten Schulen, vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und vielen Freizeitangeboten. Die Stadt Baesweiler ist eine junge wachsende Stadt, die ihr Straßen- und Kanalnetz stetig saniert, neue Baugebiete erschließt und den Ausbau von Straßen sowie Rad- und Wirtschaftswegen auf der Grundlage beschlossener Konzepte umsetzt.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Kostenermittlung, Ausschreibung, Vergabe und Bauüberwachung von Neu-, Umbau- und Erneuerungsmaßnahmen im Bereich öffentlicher Verkehrsflächen und Straßenunterhaltungsarbeiten
  • Betreuung von Ingenieurbüros bei Umsetzung o.g. Maßnahmen
  • Koordination aller am Baugeschehen Beteiligter (z.B. Versorgungsträger*innen, Bürger*innen, Querschnittsämter)
  • Beurteilung der Verkehrssicherheit öffentlicher Verkehrsflächen und Koordination sich hieraus entwickelnder Unterhaltungsmaßnahmen
  • Abrechnung und Aktivierung von Bauprojekten
  • Mitarbeit beim Einpflegen sämtlicher buchhalterischer und technischer Daten der öffentlichen Verkehrsflächen in eine Straßendatenbank

Anforderungen und Erwartungen:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Techniker/in (m/w/d) Fachrichtung Tiefbau
  • fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrung im kommunalen Tiefbau bzw. im Umgang mit VOB, HOAI sowie den gängigen EDV- und AVA-Programmen sind wünschenswert
  • Bürgerfreundlichkeit

Gesucht wird eine selbstständig arbeitende, engagierte, verantwortungsbewusste, belastbare Persönlichkeit. Initiative, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft werden als selbstverständlich vorausgesetzt.

Wir bieten Ihnen:

  • interessante, abwechslungsreiche Aufgabenstellungen
  • flexible Arbeitszeiten
  • leistungsorientierte Bezahlung
  • jährliche Sonderzuwendung (Weihnachtsgeld)
  • monatliche Zahlung von vermögenswirksamen Leistungen bei Vorliegen bzw. Abschluss eines entsprechenden Vertrages
  • tariflich festgelegtes Entgelt
  • fachliche Weiterbildung und Entwicklung
  • ein durch Arbeitgeber-Umlagen finanziertes Betriebsrentensystem
  • Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • Bikeleasing

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9 a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne die Technische Dezernentin, Frau Tomczak-Pestel (02401/800-311).

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen Schwerbehinderter und Gleichgestellter werden ebenfalls begrüßt.

Bewerbungen werden mit den üblichen Unterlagen sowie einem lückenlosen Nachweis über bisherige Tätigkeiten bis zum 10.12.2022 erbeten an

Bürgermeister der Stadt Baesweiler

- Personalabteilung -

Postfach 1180

52490 Baesweiler

Es wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen ohne Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen einzureichen.

Aus Gründen der Kostenersparnis werden die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nicht zurückgesandt, sondern datenschutzgerecht vernichtet. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.