Sperrungen

 

Parkstraße wird umgestaltet

Im Zuge der energetischen Sanierung und Erweiterung des Hallenbades werden die Parkstraße und der Vorplatzbereich umgestaltet.

Daher ist es notwendig, die Parkstraße vom 23.04.2019 bis zum 01.11.2019 in Höhe des Sportparks voll zu sperren. Eine Umleitung ist über die Max-Beckmann-Straße und Aachener Straße sowie in die Gegenrichtung ausgewiesen.

Istzustand

Der öffentliche Verkehrsraum in der Parkstraße weist derzeit keine angemessene Straßenraumgestaltung auf. Zwar ist er als Mischfläche ausgeführt, doch fehlt durch den Verkehr im Bereich des Sportparks eine klare Fußgängerführung. Speziell die Eingangsbereiche, sowohl zum Sportplatz als auch zum Hallenbad und Wasserspielplatz,  weisen deutliche Defizite auf. Daher ist es Ziel der Umgestaltungsmaßnahme, den heutigen, in die Jahre gekommenen Straßeneindruck neu zu gliedern und entsprechende verkehrsberuhigende Maßnahmen umzusetzen.

Beabsichtigte Umsetzung /Planung

Die Straße wird in Asphaltbauweise und die Gehwege in Pflasterbauweise hergestellt. Entlang der Straße werden neue gepflasterte Parkplätze für die Besucher des Sportparks angelegt. Eine großzügige Freitreppe verbindet die Parkstraße mit dem neugestalteten Vorplatz des Hallenbades. Mobilitätseingeschränkte Personen erreichen das Stadion sowie das Hallenbad zukünftig über eine gemeinsame barrierefreie Rampenanlage, welche mit Gabionenwänden eingefasst wird. Im Anschluss an die barrierefreie Rampe am Stadion beststeht eine weitere Vorplatzfläche auf der bei Sportveranstaltungen gefeiert werden kann.

Die Bauarbeiten werden im Mai starten und der erste Bauabschnitt wird voraussichtlich bis zum Anschluss an den Wasserspielplatz pünktlich zur Eröffnung des neuen und erweiterten Hallenbades fertig sein.

Für Autofahrerinnen und Autofahrer stehen während der Bauarbeiten die Stellflächen im rückwärtigen Bereich des Autohauses Duykers zum Parken zur Verfügung sowie der öffentliche Parkplatz an der Max-Beckmann-Straße.