Lebensmittelverschwendung

Im Durchschnitt verschwendet jeder Mensch in Deutschland 78 kg Lebensmittel pro Jahr und Kopf. Das ist eine Menge Geld, genauer gesagt fast 300 Euro, die so im Schnitt pro Jahr als Lebensmittelverschwendung in der Tonne entsorgt werden. Um hier ein Zeichen zu setzen, hat der WWF den Tag der Lebensmittelverschwendung ausgerufen. Dieser ist am 02. Mai und soll uns einen bewussteren Umgang mit unseren Lebensmitteln vermitteln.

Bereits kleine Handlungen haben eine große Wirkung und machen sich sofort in Ihrem Portemonnaie bemerkbar. Kaufen Sie satt ein und nutzen Sie einen Einkaufszettel, um sich nicht zu sehr von den bunten Angeboten verführen zu lassen. Dabei sind oftmals vermeintliche Großpackungen kein Schnäppchen. Prüfen Sie die Preise in Relation zur Menge. Benötigen Sie ein großes Netz Zitronen oder reicht die einzelne Frucht?

Sind Sie zu Hause angekommen, können Sie durch eine richtige Lagerung zum einen die Haltbarkeit der Nahrung erheblich verlängern und zum anderen auch durch eine Übersicht alles im Auge haben.

Im Kühlschrank gibt es mehrere Zonen, die für unterschiedliche Lebensmittel ideal sind. Das Obst- und Gemüsefach ist für kälteunempfindliches Obst- und Gemüse geeignet. Im untersten Fach, direkt über dem Obst- und Gemüsefach sind Fleisch, Fisch und geöffnete Lebensmittel gut aufgehoben. Darüber das ideale Umfeld für Milchprodukte wie Joghurt, Quark und Frischkäse. Im obersten Bereich sollten Speisereste, Kuchen und Käse aufbewahrt werden. In der Tür sind geöffnete Konfitüren und Tuben, Eier, Milch, Butter und Saucen gut aufgehoben.

Wie lange sind Lebensmittel genießbar? Im Englischen wird von „best before“ gesprochen, was dem deutschen Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) entspricht. Hersteller von Nahrungsmitteln drucken das MHD auf ihre Produkte. Es ist ein grober Richtwert und bedeutet, dass das Produkt bei sachgemäßer Lagerung bis zu diesem Datum mindestens haltbar ist. Es bedeutet aber nicht, dass es danach weggeworfen werden muss. Vielmehr sollten wir uns auf unsere Intuition verlassen und mit unseren Sinnen einmal prüfen, ob wir es noch genießen können. Anders sieht es beim Verbrauchsdatum aus. Auf leicht verderblichen Lebensmitteln, wie Hackfleisch oder Geflügel, finden wir das Verbrauchsdatum, das wir penibel einhalten müssen, denn leicht verderbliche Lebensmittel können schnell gesundheitlich bedenklich werden.

Manchmal helfen auch lebensverlängernde Maßnahmen. Schrumpelige Äpfel sind zu schade für die Biotonne, als Apfelmus in der Tiefkühltruhe allerdings auch länger haltbar. Im Sommer reifen auch viele Früchte auf einmal. Als Marmelade können Erdbeeren und Co. mit Zucker und Liebe dann haltbar gemacht werden. Es ist zudem auch noch ein prima Geschenk für Freunde, oder?

Bei der Zubereitung können Sie mit einigen Kniffen Geld und Zeit sparen. Kartoffeln, die nicht gegessen werden, lassen sich zu Bratkartoffeln oder Kartoffelpüree verarbeiten und am nächsten Tag dann noch in anderer Form genießen. Auch in Backrezepten wird oftmals nur Eigelb angegeben. Der Rest des Eis lässt sich dann in anderen Rezepten wunderbar verwenden.

Sollten Lebensmittel einmal nicht mehr genießbar sein, so gehören sie, gekocht oder ungekocht, in den Bioabfall. Der Bioabfall aus Baesweiler wird in der Biovergärungsanlage in Würselen dann zu Kompost für die Felder umgewandelt. Ganz nebenbei wird die Vergärung genutzt, um Gas einzufangen, das so nachhaltig Strom produziert. Die Verpackung gehört wie gewohnt in die Wertstofftonne, um auch hier eine Kreislaufwirtschaft möglich zu machen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Abfallberatung der AWA GmbH unter 02403/8766-353 oder www.abfallberatung@awa-gmbh.de.

Bürgermeister Pierre Froesch

Grußwort

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

es ist schön, dass wir endlich wieder mehr Zeit in der Natur verbringen können. Das Wetter wird besser, im Stadtgebiet finden zahlreiche Feste und Veranstaltungen statt. Für jeden Geschmack ist sicher etwas dabei. Wir können uns endlich wieder unbeschwert treffen, miteinander reden, lachen und die persönlichen Kontakte weiter pflegen.

Auch die vielen Außengastronomieangebote in unserer Stadt werden nun gerne wieder verstärkt besucht.

Für alles, was Sie vorhaben, wünsche ich Ihnen viel Erfolg und Spaß. Gelassenheit und Zuversicht helfen, offen zu sein für Neues.

Weiterlesen …

KONTAKT

Telefon: 02401/800-0
Telefax: 02401/800-117
E-Mail: info@stadt.baesweiler.de
DE-Mail: rathaus@baesweiler.de-mail.de

Verwaltungsgebäude Baesweiler
Grabenstraße 11
52499 Baesweiler

Rathaus Setterich
An der Burg 3
52499 Baesweiler

SERVICEPORTAL

Im Serviceportal Baesweiler finden Sie schnell und übersichtlich Informationen zu den (Online-)Dienstleistungen der Stadt Baesweiler.

Link zum Serviceportal
Copyright 2024. All Rights Reserved. Realisation: Kluck IT
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Diese Seite verwendet bis auf wenige Youtube-Videos keinerlei externe Inhalte und darüber hinaus nur notwendige Cookies. Hier können Sie wählen.

Über den Link Datenschutz-Einstellungen können Sie Ihre Wahl jederzeit ändern.

U.a. folgende Cookie können zum Einsatz kommen

user_privacy_settings

Domainname: www.baesweiler.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: www.baesweiler.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: www.baesweiler.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

view_isGrid

Domainname: www.baesweiler.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die gewählte Listen/Grid Ansicht in der Demo CarDealer / CustomCatalog List.

portfolio_MODULE_ID

Domainname: www.baesweiler.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den gewählten Filter des Portfoliofilters.

Eclipse.outdated-browser: "confirmed"

Domainname: www.baesweiler.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den Zustand der Hinweisleiste "Outdated Browser".
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close