Lesung mit Sabine Thiesler

07. November 2018 20:00

Eine Anwältin fährt an einem warmen Sommertag in der Toskana mit einem Makler zu einer Immobilienbesichtigung, von der sie nicht lebend zurückkehrt. Ein pensionierter Berliner Richter wird an seinem Hochzeitstag brutal ermordet. Immer wieder schlägt ein Mörder scheinbar wahllos an den unterschiedlichsten Orten zu. Gibt es eine Verbindung zwischen den Morden? Welche Rolle spielt Faruk, der türkisch-stämmige Intensivtäter? Der junge Berliner sitzt im Gefängnis, während die Morde geschehen. Hat er trotzdem etwas mit den Verbrechen zu tun?

Die Autorin erzählt in „Zeckenbiss“ von der Skrupellosigkeit jugendlicher Krimineller, der Wirklichkeitsferne behandelnder Psychologen und der Nachsichtigkeit der Jugendgerichte. Dies alles kann fatale Folgen haben - bis hin zur Selbstjustiz. Die Berlinerin Sabine Thiesler kennt die Stadt sehr genau und hat akribisch recherchiert. Durch den Kontakt mit einem haftentlassenen Straftäter gewann sie realistische Einblicke in den Haftalltag.

Frau Thiesler ist Theater- und Drehbuchautorin und gehört seit langem zu den erfolgreichsten Thriller- Autorinnen Deutschlands. Nach einem längeren Aufenthalt in Italien lebt sie nun mit ihrem Mann in Schleswig- Holstein.


Karten zu dieser Lesung erhalten Sie in der Stadtbücherei Baesweiler, in der Buchhandlung Wild und an der Abendkasse.

 

Ort: Burg Baesweiler, Alte Scheune, Burgstraße 16, 52499 Baesweiler

Zurück

German English