Weihnachten - damals und heute

17. Dezember 2019 20:00

Früher gab es keine mit Weihnachtsdeko vollgestopften Shopping-Meilen und Gartencenter, keine riesigen beleuchteten Weihnachtsmänner, blinkende Rentiere und Lichterketten an Häusern – und nicht schon Printen und Spekulatius im September. Und doch verspüren wir Menschen der modernen Zeit immer noch die gleiche Sehnsucht nach Weihnachten wie unsere Vorfahren. Wie Weihnachten sich in den letzten 100 Jahren verändert hat, erzählt Margret Nußbaum am Dienstag, 17. Dezember, um 20 Uhr in der Scheune der Burg Baesweiler: Wie haben Familien in der „guten alten Zeit“ Weihnachten gefeiert? Welches Brauchtum – wenn auch in etwas anderer Form – ist immer noch aktuell? Und: Welche Ereignisse lustiger, aber auch ernster Natur machten in den vergangenen hundert Jahren weltweit von sich reden? Auch einen Blick aufs weihnachtliche TV-Programm vergangener Zeiten wirft Margret Nußbaum: Welche Filme etwa wurden im Fernsehen ausgestrahlt, als ihr Publikum noch in den Kinderschuhen steckte? Sie erinnert dabei an Klassiker wie „Peterchens Mondfahrt“, „Die Mädels vom Immenhof“, „Sissi“ und einige mehr. Last but not least erzählt die Autorin mit einem Augenzwinkern von ihren Beobachtungen auf Weihnachtsmärkten und in Innenstädten, die aussehen, als hätte Santa Claus sie alle komplett gemietet. Natürlich gibt es wie immer bei der traditionellen „Schönen Bescherung“ Geschichten, Lieder zum Mitsingen, süße Leckereien, einen Weihnachtsschnaps und eine Verlosung.

Der Eintritt zu der Veranstaltung beträgt 6 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf in der Stadtbücherei Baesweiler und in der Buchhandlung Wild sowie an der Abendkasse.

Ort: Burg Baesweiler, Burgstraße 16

Zurück

German English