Ab September erweiterte Öffnungszeiten im Freizeitbad

Ab Dienstag, 01.09.2020, werden die Schwimmzeiten im Freizeitbad im Nachmittags- und Abendbereich erweitert, um nach Ende der Sommerferien Schülern und Familien, aber auch Berufstätigen mehr Möglichkeiten zu bieten, das Freizeitbad zu nutzen.  

Folgende Schwimmzeiten stehen zur Verfügung:

  • Dienstag und Mittwoch: 8.00 - 09.30 Uhr, 10.00 - 11.30 Uhr, 12.00 - 13.30 Uhr, 14.00 - 15.30 Uhr, 16.00 bis 17.30 Uhr, 18.00 - 19.30 Uhr
  • Donnerstag: 12.00 - 13.30 Uhr, 14.00 - 15.30 Uhr, 16.00 - 17.30 Uhr, 18.00 - 19.30 Uhr
  • Freitag: 8.00 - 09.30 Uhr, 10.00 - 11.30 Uhr, 12.00 - 13.30 Uhr, 14.00 - 15.30 Uhr, 16.00 bis 17.30 Uhr
  • Samstag:
    00 - 09.30 Uhr, 10.00 - 11.30 Uhr, 12.00 - 13.30 Uhr, 14.00 - 15.30 Uhr

Sonntags und montags ist das Bad geschlossen.

Tickets werden weiterhin im vergünstigten Corona-Tarif angeboten (2,00 Euro Vollzahler/1,00 Euro Teilzahler). Die Gesamtverweildauer im Bad ist auf 90 Minuten begrenzt, um anschließend entsprechend reinigen zu können.

Es stehen neun Einzelkabinen, auch buchbar für Paare oder ein Elternteil mit Kind, eine Behindertenkabine sowie zwei Sammelumkleiden für je eine Familie oder zwei Gruppen mit maximal zehn Personen und eingeschränkter Geschlechtertrennung zur Verfügung, die bis zu zwei Wochen im Voraus online über https://pretix.eu/baesweiler-freizeitbad/zugang/ gebucht werden können. Bei der Online-Reservierung sind zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten die Kontaktdaten aller Badegäste anzugeben. Es werden nur namentlich gemeldete Badegäste zugelassen. Nach Abschluss des Bestellvorgangs erhalten Sie per E-Mail ein Ticket. In Ausnahmefällen ist an den Öffnungstagen in der Zeit von 9.00 - 10.00 Uhr (mit Ausnahme des Donnerstags) und von 14.00 bis 15.00 Uhr eine telefonische Reservierung im Freizeitbad, Tel. 02401/2636, möglich.

Beim Einlass ins Freizeitbad ist das Ticket vorzuzeigen. Die angemeldeten Badegäste werden gebeten, die Hände zu desinfizieren und am Kassenautomat einen Coin zu ziehen. Nach Zuweisung einer Umkleidekabine kann der Badebereich über das Drehkreuz betreten werden. Im Eingangsbereich und in den Umkleiden ist eine Mund-Nasen-Maske zu tragen.

Der Bürgermeister Dr. Willi Linkens dankt dem Freizeitbad-Team für seine sehr engagierte Arbeit, die die Nutzung des Bades erst ermöglicht hat. „Ich freue mich auch sehr über die große, überaus positive Resonanz der Besucherinnen und Besucher“, so der Bürgermeister.

 

Änderungen bei Online-Ticketbuchung für das Freizeitbad

14.07.2020

Um das Freizeitbad der Stadt Baesweiler zu nutzen, gibt es derzeit aufgrund der aktuellen Lage in Sachen Corona-Virus ein Infektionsschutz- und Zugangskonzept. Dieses wurde nun angepasst.

Ab sofort können zwei Personen aus einer häuslichen Gemeinschaft eine Einzelkabine gemeinsam buchen, beispielsweise Paare oder ein Elternteil mit Kind.

Die Mindestanzahl von Nutzern für Familienkabinen liegt ab sofort bei drei Besuchenden, statt wie bisher bei zwei.

Die Telefonzeiten der Buchungshotline ändern sich ebenfalls: Diese ist nun dienstags, mittwochs und freitags von 9 bis 10 und 14 bis 15 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 15 Uhr erreichbar unter 02401/6190031.

Das Infektionsschutz- und Zugangskonzept wurde entwickelt, um Neuansteckungen durch den Badebetrieb zu vermeiden. So dürfen je nach Belegung der Umkleidekabinen nur rund 30 Besucher gleichzeitig ins Bad, da sonst die bestehenden Abstands-, Hygiene- und Infektionsschutzregelungen nicht eingehalten werden können.

Tickets können unter https://pretix.eu/baesweiler-freizeitbad gebucht werden.

In der aktuellen Situation wird ein vergünstigter Corona-Tarif angeboten (2,00 Euro Vollzahler/1,00 Euro Teilzahler). Um möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu geben, das neue Freizeitbad kennenzulernen und sich sportlich zu betätigen, wird es feste Zeitfenster von 1,5 Stunden geben. Die Gesamtverweildauer im Bad ist auf 90 Minuten begrenzt, um anschließend entsprechend reinigen zu können.

Folgende Schwimmzeiten stehen zur Verfügung:

  • Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag:
    8.00 - 09.30 Uhr, 10.00 - 11.30 Uhr, 12.00 - 13.30 Uhr, 14.00 - 15.30 Uhr
  • Donnerstag: 12.00 - 13.30 Uhr, 14.00 - 15.30 Uhr, 16.00 - 17.30 Uhr, 18.00 - 19.30 Uhr
  • Sonntags und montags ist das Bad geschlossen.

Es stehen neun Einzelkabinen sowie zwei Sammelumkleiden für je eine Familie oder je eine Gruppe mit maximal zehn Personen und eingeschränkter Geschlechtertrennung zur Verfügung, die bis zu zwei Wochen im Voraus online über freizeitbad.baesweiler.de gebucht werden können. Sollte jemand reserviert haben, den Besuch jedoch nicht wahrnehmen wollen, wird er gebeten, die Buchung zu stornieren, damit ein anderer die Chance hat, den Platz einzunehmen.

Bei der Online-Reservierung sind zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten die Kontaktdaten aller Badegäste anzugeben. Es dürfen leider nur namentlich gemeldete Badegäste zugelassen werden. Nach Abschluss des Bestellvorgangs wird per E-Mail ein Ticket verschickt. Zu den oben angegebenen Zeiten ist eine telefonische Reservierung unter 02401/6190031 für all diejenigen möglich, die keine E-Mail-Adresse nutzen.

Am Eingang des Freizeitbades werden die Besucher gebeten, ihre Reservierungsbestätigung vorzuzeigen, sich die Hände zu desinfizieren, am Kassenautomat das Ticket zu zahlen und einen Coin zu ziehen. Nach Zuweisung einer Umkleidekabine durch das Personal kann der Badebereich über das Drehkreuz betreten werden. Vom Eingangsbereich bis zu den Umkleidekabinen ist eine Mund-Nasen-Maske zu tragen.

Sowohl das Schwimmerbecken als auch das Lehrschwimmbecken und das Kinderplanschbecken sind geöffnet. Die Wasserrutsche und die Sprungtürme bleiben geschlossen. Die Wärmebänke dürfen nur unter Einhaltung der Abstandsregeln genutzt werden.

Darüber hinaus sind folgende Maßgaben zu beachten:

  • Dusch- und WC-Bereiche dürfen nur von maximal zwei Personen betreten werden.
  • Auch in den Schwimmbecken gibt es ggfls. Zugangsbeschränkungen, die Hinweise des Personals sind zu beachten.
  • In allen Räumen sind die gebotenen Abstandsregeln einzuhalten, in engen Räumen muss gewartet werden, bis anwesende Personen sich entfernt haben.
  • Nach dem Schwimmen ist das Freizeitbad unverzüglich zu verlassen.
  • Menschenansammlungen sowie enge Begegnungen sind zu vermeiden, insbesondere auf dem Beckenumgang ist die gesamte Breite (in der Regel 2,50 m) zum Ausweichen zu nutzen.

Leider muss folgender Hinweis gegeben werden: Badegästen, die sich nicht an die vorgenannten Regeln und die Hinweise des Personals halten, kann im Rahmen des Hausrechts aus Hygiene- und Sicherheitsgründen der Zutritt bzw. der Aufenthalt im Bad verwehrt werden.