Buchsbaumzünsler schon wieder aktiv?

Die Abfallberatung der AWA GmbH rät:

Leisten Sie mit sachgerechter Entsorgung einen Beitrag gegen die Verbreitung des Buchsbaumzünslers!

Bereits im vergangenen Jahr wurden tausende Buchsbäume in der Region abgefressen, bislang noch verschonte Buchsbäume und -hecken sind jetzt Ziel des Zünslers. Ein radikaler Rückschnitt bietet eine gute Chance auf einen Neuaustrieb der befallenen Büsche. Von der Kompostierung des Schnittgutes im eigenen Garten wird dringend abgeraten. Doch wie dann die befallenen Pflanzenteile mit den anhaftenden Eiern, Raupen, Larven und Kokons entsorgen, ohne Gefahr zu laufen, den Schädling weiter zu verbreiten? Denn beim Transport können Falter schlüpfen, die sich dann auf dem Luftweg neue Buchsbäume als Nahrungsquelle erschließen. Die (leider unbequeme) Lösung lautet: Möglichst gut verpacken!

Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

Papiersäcke für die Entsorgung als Grünschnitt:

Wer Papiersäcke wählt und diese mit Naturkordel gut verschließt, kann das so verpackte Schnittgut am Recyclinghof der RegioEntsorgung AöR in Beggendorf abgeben oder zur Grünschnitt- Straßensammlung legen. Dazu können gebührenpflichtige Laubsäcke, die an verschiedenen Stellen in Baesweiler ausgegeben werden (siehe Abfallkalender) ganzjährig zusätzlich zum Bioabfallbehälter und in den Monaten September bis Dezember von allen Haushalten, die einen Restabfallbehälter vorhalten oder eine Entsorgungsgemeinschaft bilden, zu den Abfuhrterminen für Bioabfall und zur Grünschnittsammlung zur Abholung bereitgestellt werden. Am Entsorgungszentrum Warden der AWA GmbH erfolgt die Annahme zum Grünschnittpreis (3 € bis 0,5 m², 6 € bis 1 m³). Aus allen genannten Sammlungen werden die Papiersäcke zusammen mit dem Grünschnitt in den Kompostierungsanlagen verarbeitet. Die Temperaturen, die im Laufe der Kompostierung erreicht werden, töten zuverlässig alle Stadien des Buchsbaumzünslers ab. Wer dennoch plant, größere Mengen unverpackt im offenen Hänger an den Entsorgungszentren der AWA anzuliefern, wird darum gebeten, das Schnittgut für den Transport sorgfältig mit einer Plane abzudecken.

Plastiksäcke für die Entsorgung als Restmüll:

Bei der Anlieferung als Restmüll darf das Material in Plastiksäcken verpackt angeliefert werden. Der in Plastik verpackte Buchsbaums wird zum Restmüllpreis (10 € bis 0,5 m³, 20 € bis 1m³) angenommen und über die Müllverbrennungsanlage Weisweiler entsorgt.

Weitere Informationen zu den Preisen, Öffnungszeiten und Annahmebedingungen an den Entsorgungszentren der AWA Entsorgung GmbH sind bei der Abfallberatung unter Telefon 02403/ 8766-353 oder E-Mail: abfallberatung@awa-gmbh.de erhältlich.