Vielen Dank für das überwältigende Vertrauen

Bürgermeister Pierre Froesch

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

zunächst möchte ich mich ganz herzlich für das überwältigende Vertrauen bedanken, dass Sie mir bei der Kommunalwahl am 13. September geschenkt haben. Dieses Vertrauen ist Ansporn und Verpflichtung zugleich, mich mit meiner ganzen Kraft für unsere schöne Stadt zu engagieren.

Gemeinsam mit dem neuen Stadtrat, der sich am 3. November konstituiert hat, werde ich alles daransetzen, Baesweiler weiterzuentwickeln und die Herausforderungen unserer Zeit anzugehen. Ich möchte an die erfolgreiche Vergangenheit mit Bürgermeister Dr. Willi Linkens anknüpfen und unsere Stadt fit machen für die Zukunft. Hierfür werde ich mich offen, klar, bürgernah und mit Leidenschaft als Ansprechpartner für alle einsetzen. Dabei ist mir der direkte Kontakt zu Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, natürlich ganz besonders wichtig. Während der Corona-Pandemie biete ich gerne eine offene telefonische Bürgermeister-Sprechstunde an, ab dem 10. November immer dienstags in der Zeit von 15.30 bis 17.30 Uhr, unter 02401/800-204. Sobald die Entwicklung es wieder zulässt, findet die Sprechstunde natürlich persönlich im Rathaus statt. Neben dieser Sprechstunde können Sie unter der genannten Rufnummer über mein Vorzimmer Kontakt zu mir aufnehmen oder mir eine E-Mail an pierre.froesch@stadt.baesweiler.de schicken.

In allen Fachbereichen stehen Ihnen die bekannten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, die in unserer Verwaltung hervorragende Arbeit leisten, darüber hinaus natürlich gerne zur Verfügung.

Der Beginn meiner Amtszeit als Bürgermeister steht, so wie das Ende der Amtszeit meines Vorgängers, unter großem Einfluss der Corona-Pandemie. Lesen Sie mehr hierzu im nächsten Stadtinfo, das am 10. November erscheint.

Am 31. Oktober 2020 ist eine Ära in unserer Stadt zu Ende gegangen. Dr. Willi Linkens hat Baesweiler in den vergangenen 35 Jahren und 183 Tagen als Stadtdirektor und Bürgermeister so nachhaltig geprägt und gestaltet wie kein anderer. 12.967 Tage oder 311.208 Stunden oder 18.672.480 Minuten oder 1.120.348.800 Sekunden hat er sich mit seiner ganzen Kraft für „seine“ Stadt eingesetzt. Dafür gebühren „unserem Willi“ größter Dank und absolute Anerkennung.

In vielen Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern, Vereinsvertreterinnen und -vertretern, Mandatsträgerinnen und -trägern, Kolleginnen und Kollegen sowie anderen habe ich oft größtes Bedauern darüber gehört, dass die Verabschiedungen unseres bisherigen Bürgermeisters - und ich formuliere das bewusst in der Mehrzahl - nicht annähernd in einem seiner Lebensleistung angemessenen Rahmen stattfinden konnten. Das macht nicht nur mich und viele andere besonders traurig, denn ich weiß, wie er sich selbst auf diese Begegnungen gefreut hat. Bewundernswert war für mich dabei, dass er sich bei der Entscheidung, die Verabschiedungen auf Grund der Coronalage nicht stattfinden zu lassen, nicht am rechtlich zulässigen, sondern an der Verantwortung gegenüber seinen Mitmenschen orientiert hat.

Lieber Willi,

es ist mir auch ein ganz persönliches Anliegen, „Danke“ zu sagen. Es macht mich dankbar, aber auch unheimlich stolz, Dein Nachfolger als Bürgermeister unserer schönen Stadt zu sein. Stolz, weil Du Baesweiler mit Deiner Lebensleistung, die ihresgleichen sucht, geprägt hast. Stolz, weil ich dieses Amt von einem großartigen Menschen übernehmen darf, den ich sehr respektiere und von dem ich sehr viel gelernt habe.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

einen Rückblick auf den Werdegang von Dr. Willi Linkens, insbesondere auf die Zeit ab 1985, in der er Baesweiler in besonderem Maße geprägt hat, finden Sie im neuen Stadtinfo, das am 10. November erscheint.

In diesem Sinne freue ich mich darauf, mit Ihnen gemeinsam als neuer Bürgermeister unserer Stadt die Zukunft zu gestalten.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Ihr
 
Pierre Froesch

 

Zurück

German English