FAQs zum Wettbewerb „Wir holen die Sonne auf die Dächer"

FAQ

Wer richtet den Wettbewerb aus und mit welchem Ziel?

Die Gruppe Fossil Free Karlsruhe hat den Wettbewerb ins Leben gerufen. Sie will die Energiewende antreiben und setzt dabei auf alle Bürgerinnen und Bürger. Um das Klima zu schützen müssen unsere CO2-Emissionen gesenkt werden. Mit einem Wechsel zu erneuerbaren Energiequellen kann jeder dazu beitragen, dieses Ziel zu erreichen.

Wie kann Baesweiler gewinnen?

Der Wettbewerb endet in beiden Kategorien, sobald die erste Stadt in der Kategorie „Großstadt“ ihre installierte Leistung verdoppelt hat.

Es gewinnen die Städte, die im Wettbewerbs-Zeitraum am meisten kWp-Leistung pro Einwohner*in zugebaut hat.

Gibt es Fördermöglichkeiten für Bürger und Bürgerinnen der Stadt Baesweiler?

Ja! Die StädteRegion Aachen hat eine Richtlinie beschlossen, die Photovoltaik-Anlagen und Batteriespeichersysteme an Gebäuden, mit überwiegender Wohnnutzung fördert. Steckerfähige oder gemietete Anlagen sind allerdings von der Förderung ausgeschlossen. Alle Infos finden Sie unter: https://bportal.staedteregion-aachen.de/staedteregion-a-z/-/egov-bis-detail/dienstleistung/290450/show

Wo liegen die Vorteile einer Photovoltaik-Anlage für mich?

Mit einer Photovoltaik-Anlage können Sie Stromkosten einsparen. Während die Strompreise stetig steigen, können Sie mit einer PV-Anlage nach der Amortisationszeit fast kostenlos ihren Strombedarf decken. Obendrauf gibt es von Anfang an das gute Gefühl etwas Positives zu bewirken und ein aktiver Teil der Energiewende zu sein. Die Energieagentur NRW bietet einen Solar-Rechner an, mit dem Sie überprüfen können, ob sich die Investition in eine PV-Anlage für Sie lohnt. https://www.energieagentur.nrw/solarenergie/solarrechner

Wo erfahre ich, ob mein Gebäude für eine Photovoltaik-Anlage geeignet ist?

Auf der Internetseite der StädteRegion Aachen unter https://www.solare-stadt.de/staedteregion-aachen/Solarpotenzialkataster können Sie sich informieren, ob ihr Dach für die Anlage einer Photovoltaik-Anlage geeignet ist. Ein Fachbetrieb kann Sie darüber hinaus beraten und die passende Anlage für Sie konfigurieren.

Welche Informationen benötige ich für die Dimensionierung meiner Anlage?

Die wichtigsten Eckdaten, die Sie für die Dimensionierung brauchen, sind Ihr jährlicher Stromverbrauch, die Dachausrichtung sowie -neigung und die Dachfläche, die für die Anlage zur Verfügung steht. Mit diesen Daten können Sie sich im Internet von Solarrechnern oder von einem Fachbetrieb die Größe ihrer Solaranlage und die Strom-Kostenersparnis berechnen lassen.

Gibt es Möglichkeiten als Mieter solaren Strom zu nutzen?

Ja. Es gibt steckerfertige Mini-Photovoltaik-Anlagen für den Balkon. Hier ist es wichtig, vorher das Einverständnis des Vermieters einzuholen und die Hausinstallation von einer Elektrofachkraft überprüfen zu lassen. Wie jede große Photovoltaik-Anlage muss auch die Mini-Anlage beim Netzbetreiber angemeldet werden.